Der Ekelbaron meldet sich zu Wort

Zur Oekonomie des Flaschenpfandes

Der aufgeklärte Bürger kniet nicht mehr nieder vor Gott und dem Kaiser, der Bürger bückt sich vor der Mülltonne. Pfand stellt er ab, damit der arme Sammler es leichter habe. Es ist gleichsam die Fast-Food-Variante des Sankt Martin-Mythos: Der Bürger…

Der Ekelbaron meldet sich zu Wort

Der Kunde ist kein König

Der Bürger hat keinen festen Stand. Keinen Titel, der ihm sagen könnte, wer er ist. Eine Dame nennt er sich, oder einen Herren. Doch in Wahrheit ist er die bloße Leere. Der Bürger ist ein Nichts. Seine Identität ist abzulesen…

Der Ekelbaron meldet sich zu Wort

Monarchie und Extremismus

Die bürgerlichen Revolutionen nahmen dem Adel einst seine Privilegien. Das heutige Bürgertum nimmt ihm seine Würde und lässt unseren erhabenen Stand nur noch als kitschtriefende Touristenattraktion erscheinen. Wem darüber hinaus die bürgerliche Demokratie nicht als Beste aller möglichen Welten gilt,…